Angelreise nach Mauritius

>> auf Schwertfisch, Mahimahi (Dorado) und Sailfisch

Marlin auf Mauritius

In der Besten Beißzeit auf Marlin, Ende Dezember – März, geht es los nach Mauritius.

Der Flug geht von Berlin nach Paris und von da aus direkt nach Mauritius, wo wir mit dem Bus abgeholt werden. Die Ferienwohnungen sind in Flic en Flaq, 1 × 3 Personen und 1 × 2 Personen, die wir nach ca. 1 Stunde erreichen.

Am nächsten Tag geht es gleich früh raus zum 1. Marlinfischen. Das Frühstück nehmen wir auf dem Boot ein. Beim ersten Mal fahren alle mit raus zum Fischen, damit man den Ablauf kennen lernt.

Pro Tag fischen zusammen 2 Personen.

Mit ein bisschen Glück können wir Waale beobachten. Beim letzten Mal waren es 12 Stück. Delphine sind allgegenwärtig und begleiten das Boot auch in voller Fahrt. Wir schauen nach Vogelschwärmen, die sich wie wild in das Wasser stürzen und die Fische fressen, welche die Bonitos oder Dorados verletzt oder ausgespuckt haben. Daran erkennen wir, dass größere Fische unter den Kleinen jagen. Mit ein bisschen Glück fangen wir vielleicht einen Marlin, so wie mir es 2003, 2007, 2009, 2014 ergangen war.

An den anderen Tagen können wir gerne Ausflüge machen, die sich immer lohnen. Wer ein wenig entspannen möchte, der kann das natürlich gerne am feinen Sandstrand nachgehen.